13 Monate und vier Jahreszeiten – Online

1. Der Frühling - von März bis Mai

Schritt 1
Um am Konzert teilnehmen zu können, müssen Sie hier auf der Konzertseite auf den Button “Über Zoom-App teilnehmen drücken. Sie nehmen dann entweder über die Zoom-App teil oder direkt über den Web-Browser (nur über Google Chrome möglich) Ihres Computers.
Anmerkung: Leider ist die direkte Anmeldung aus dem Browser von Zoom im Augenblick deaktiviert worden.
Um dennoch über den Browser teilzunehmen, drücken Sie erst den Button “Über Zoom-App teilnehmen”, dann in dem sich öffnenden Fenster auf “Abbrechen”. Anschließend klicken Sie dann in dem angezeigten Satz “Sie können es nicht herunterladen? Sie können es dennoch starten, indem Sie hier klicken.” auf “hier”.

Schritt 2 – Videoübertragung, ja oder nein?
Für die Teilnahme am Konzert bestehen zwei Optionen:
1. Sie möchten das Konzert über den PC nur hören und werden selber nicht im Bild zu sehen sein.
2. Zusätzlich zum Hören des Konzertes kann optional Ihr Videobild übertragen werden. Dieses wird nur für das gemeinsame Gespräch nach dem Konzert zu sehen sein. So können Sie aktiv am Gespräch teilnehmen. Richten Sie Ihre Kamera so aus, dass Sie gut am PC zu sehen sind, danke!

oder

Teilnahme per Telefon
Auch eine Teilnahme mit dem Telefon ist möglich. Nutzen Sie hierzu bitte folgende Daten:
Telefonnummer: +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 891 0856 2401
Passwort: hfnv8je
Nummernkennwort: 754699

Wir empfehlen die Teilnahme mit dem Computer, dann können Sie nicht nur das Konzertvideo in ausreichender Größe sehen, sondern Sie können auch alle Teilnehmer der Gesprächsrunde auf dem Bildschirm gleichzeitig sehen!

 

13 Monate und 4 Jahreszeiten
Die vier Violinkonzerte Opus 8 “Le Quattro Stagioni” (Frühling-Sommer-Herbst-Winter) gehören zweifellos zu den bekanntesten und populärsten Werken von Antonio Vivaldi. Seit ihrer Erstausgabe 1725 erfreuen sie sich auf der ganzen Welt allergrößter Beliebtheit.
Der Zyklus “Die 13 Monate” erschien 1955 als letztes Buch mit Gedichten von Erich Kästner. Hier gibt der Dichter jedem Monat im Jahr seine eigene, poetische Farbe, auch dem 13., den er kurzerhand hinzu erfindet.

Details:

Mitwirkende:
Elke Fabri – Solovioline
Wolfgang Fabri – Violinen
Michael Glatz – Viola
Imola Gombos – Violoncello
Christian Zincke – Kontrabaß
Ada Tanir – Cembalo
Michael Goede – Orgel
Michael van Ahlen – Lesung
Joachim Gresch – Live-Moderation als “critischer musikus”
Mit diesem Videokonferenz-Konzert starten wir eine musikalische Online- Serie:
4 Online – Premieren mit je einer kompletten Jahreszeit können Sie hier einmal im Monat erleben. Virtuell können Sie die Musiker nicht nur hören, sondern auch per Videokonferenz treffen.  Die Premieren werden von unserem “critischen musikus” im Kostüm moderiert. Interaktiv wird er Sie in das Konzertgeschehen mit einbeziehen. Im Anschluss daran können Sie Fragen an die Musiker stellen oder sich auch untereinander im persönlichen Live-Chat unterhalten. Dreizehn, wöchentlich bei Youtube und Facebook  gesendete Einzelvideos runden das Gesamtkonzept ab.
Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit der Technik zurecht kommen oder anderweitige Fragen dazu haben, schreiben Sie uns unter Kontakt bis zwei Tage vor Beginn des Konzerts mit Angabe Ihrer Telefonnummer eine Nachricht, wir rufen Sie dann, soweit es uns möglich ist, gerne zurück (ohne Gewähr).
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Details

Eingeladen von: Elke Fabri
Beginn: May 24, 2020 @ 5:00 pm
Kategorie: Online-Konzert
Dauer: 60
Zeitzone: Europe/Paris

Note: Countdown auf Basis Deiner lokalen Zeitzone.

Spende

Sie haben Verbindungsprobleme oder möchten nicht über Zoom teilnehmen? Dann können Sie hier unseren Live-Stream ansehen.

Hinweis: Dieser Live-Stream befindet sich noch in der Testphase.

Dieser Live-Stream ist beendet!