Caterva Musica – Barockorchester in Westfalen

Über uns

WIR WOLLEN MUSIK DES 17. UND 18. JHDs INSPIRIERT UND INSPRIEREND SPIELEN, DAMIT MENSCHEN EMOTIONAL BERÜHREN UND FÜR MUSIKALISCHE TEILHABE BEGEISTERN.

Das Barockensemble caterva musica  richtet sein Augenmerk auf die Qualität des Musikers und der Darbietung. Ziel ist es, die historischen Kenntnisse mit der Emotionalität der heutigen Zeit zu verbinden – authentisch, unverwechselbar und  „unplugged“ .

caterva musica mit Sitz im Schloss Horst, Gelsenkirchen wurde 1998 vom Musiker- Ehepaar Elke und Wolfgang Fabri gegründet und seitdem organisiert und geleitet. Die Musiker spielen auf originalen oder nach historischen Vorbildern rekonstruierten Instrumenten, die den besonderen Klang im Zusammenspiel ergeben. Ziel ist es jedoch nicht, „historisierend“ zu musizieren, sondern das Wissen und die Kenntnisse über die historische Spielweise so zu verinnerlichen, dass sich daraus neue Wege und Möglichkeiten für einen modernen und lebendigen Umgang mit der Musik entwickeln.

In den mittlerweile 20 Jahren des Bestehens präsentierte caterva musica über 90 verschiedene Konzertprogramme und fast 1000 Werke aus dem 17. und 18. Jahrhundert in wechselnden Besetzungsstärken vom Kammerensemble bis zum Oratorien-Orchester.

Seit 2001 veranstaltet das Ensemble zudem eine eigene Konzertreihe im Schloss Horst, Gelsenkirchen. Bekannte Solisten wie Dorothee Mields-Hunt, Georg Poplutz, Friedemann Immer, Christian Rieger oder Sergio Azzolini spielen hier immer wieder gemeinsam mit caterva musica. Im Jahr 2018 trat caterva musica auf Einladung der Fondacion Goethe erstmals in Spanien im Palacio El Escorial auf, im Winter 2019 fand eine weitere Spanien-Tournee statt. Die CD „Concertare – Abseits vom Mainstream“ ist bislang die erste im Eigenverlag „caterva musica records“ produzierte Audio-Produktion des Ensembles, weitere sind in Planung.

caterva musica…

  • versteht sich als Kulturbotschafter in und für Westfalen
  • spielt weltliche und geistliche Musik des 17. und 18. Jahrhunderts auf Nachbauten historischer Musikinstrumente
  • tritt sowohl in kleiner Kammermusikbesetzung wie auch in großer Orchesterformation auf
  • ist Partner für Kirchengemeinden bei Oratorien- und Kantatenaufführungen
  • veranstaltet eine eigene Konzertreihe auf Schloss Horst, Gelsenkirchen
  • spielt abseits vom Mainstream (CD-Einspielung)
  • geht durch einen kostümierten Moderator auf seine Zuhörer zu, dieser führt durch das Programm und bindet damit das Publikum aktiv in das Konzertgeschehen ein
  • lädt zum Mitspielen bei den Jamsessions ein
  • kombiniert Konzerte mit Lesungen, Kaffee und Kuchen, Puppentheater und Tanz musiziert indoor wie auch bei Open-Air-Veranstaltungen
caterva draussen
Denn Barockmusik ist ganz anders als der Name suggeriert: sie ist jung, lebenslustig und experimentierfreudig, lädt zum Tanzen ein und ist frech und frei. Sie vermittelt Lebensgefühle wie zB Heiterkeit, Feierlichkeit oder Sinnlichkeit.