Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Caterva Musica – Barockorchester in Westfalen

Cembalo con passione

- 10. Kammerkonzert -
Hybrid Hybrid Veranstaltung
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
29. Januar
19:30 Uhr
|
,

Caterva in der Kammer

caterva in der Kammer - Cembalo con passione

Melancholie und Leidenschaft stehen im Vordergrund dieses Cembaloprogramms – “con passione”

Jean-Henri d’Anglebert (1629–1691) – Prélude non mésuré in g

Johann Krieger (1651–1735) – Fantasia in d
Johann Krieger (1651–1735) – Passacaglia in d
Johann Krieger (1651–1735) – Partita in B-Dur
Allemanda – Courante – Sarabande – le Double 1+2 – Variationes 1-3 – Gigue

Louis Couperon (1626–1661) – Tombeau de Monsieur Blancherocher
François Couperin (1668 – 1733)  – Les Barricades mystérieuses

Domenico Scarlatti (1685–1757) – Sonata in h-Moll K.87
Domenico Scarlatti (1685–1757) – Sonata in A-Dur K.208, Adagio e cantabile

Johann Sebastian Bach (1685–1750) – Chromatische Fantasie aus BWV903

 

caterva musica
mit

Tatjana Vorobjova – Flämisches 2-manualiges Cembalo nach Ruckers, gebaut 2004 von Titus Crijnen

Tatjana

Mit freundlicher Unterstützung durch

 

Programmtext:

„Cembalo mit Leidenschaft“ – so stellt die Cembalistin Tatjana Vorobjova ihr Cembaloprogramm vor, welches in der wunderschönen Alten Kirche St. Clemens in Kerpen-Horrem gespielt wird.

„Con passione“ – verschiedene Facetten der Cembalomusik des 17. Und 18. Jhdts. –  Melancholie, Meditation, Improvisation bis hin zur aufgeregten Dramatik – stehen im Vordergrund dieses Programms.

„Musik… da spricht Seele zu Seele“ (Berthold von Auerbach) – das Konzert wird eröffnet – wie oft in der Barockzeit üblich – durch ein freies „Prélude non mésuré“ von J.-H. d´Anglebert (1629 – 1691). Diese kleine „Meditation“ diente dem Cembalisten dazu, sich mit dem Instrument, seiner Stimmung und seiner klangvollen Resonanz im Raum vertraut zu machen…

Eine Fantasia, eine Passacaglia und eine Suite des „zu Unrecht vergessenen“ deutschen Komponisten Johann Krieger (1652 – 1735) zeigen das farbige und expressive Potential seiner Cembalomusik, welches Tatjana Vorobjova vor kurzem auf CD („Johann Krieger – Sechs musicalische Partien“, MDG 2021) herausgebracht hat.

Ein „Tombeau“ ist  in der Barockzeit eine musikalische Erinnerung an einen verstorbenen Freund – in diesem Fall Mr. de Blancherocher – ein mit Louis Couperin (1626 – 1661) eng befreundteter Lautenist. Der lyrische Charakter des Stückes erinnert sehr an Lautenspiel und lässt den schmerzhaften Verlust spüren.

Mit Sonaten von D. Scarlatti (1685 – 1759) – kleine Mikro-Dramen für Cembalo – folgt zum Schluss die berühmte „Chromatische Fantasie“ von J.S. Bach (1785-1750). Der expressive, tonartlich experimentelle Charakter dieser außergewöhnlichen Fantasie führt  den „leidenschaftlichen Geist“ in der Cembalomusik zu ihrem Höhepunkt…

Auf einen Blick

Veranstaltung:
Cembalo con passione
Datum:
29. Januar
Zeit:
19:30 - 21:00
Anmerkungen:
Online-Konzert
Eintritt:
Abendkasse:
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
https://caterva-musica.de/online-musikzimmer/
Ermäßigungen für Vereinsmitglieder von caterva musica e.V. und Schwerbehinderte. Sozialkarten für Empfänger von Sozialhilfe, Schüler, Studenten und Auszubildende. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Reservierungen unter:
Tel: 02368 8980945 | Anrufbeantworter
[zoom_api_link meeting_id="82205099596" link_only="no" target"_blank"]

Auf einen Blick

Veranstaltung:
Cembalo con passione
Datum:
29. Januar
Zeit:
19:30 - 21:00
Anmerkungen:
Online-Konzert
Eintritt:
Abendkasse:
Veranstaltungskategorien:
, ,
Webseite:
https://caterva-musica.de/online-musikzimmer/
Ermäßigungen für Vereinsmitglieder von caterva musica e.V. und Schwerbehinderte. Sozialkarten für Empfänger von Sozialhilfe, Schüler, Studenten und Auszubildende. Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre.

Reservierungen unter:
Tel: 02368 8980945 | Anrufbeantworter
[zoom_api_link meeting_id="82205099596" link_only="no" target"_blank"]